Culture | Quality Magazine
248
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-248,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

SPECIAL

Mit seiner Debüt-Ausstellung „Dogs in the Living Room“ gab der aserbaidschanische Künstler Farid Rasulov

in Paris einen bemerkenswerten Einblick in die Wurzeln seiner Kultur.

ART

«Größe verhält sich zu Schönheit wie Material zu Qualität.» – Peter Roehr „Über Kunst“

  • Kunst findet man an vielerlei Orten der Welt. Ob an Mauern und Gebäuden als Streetart realisiert oder aber in Form von Fotografien, Malereien, Skulpturen, ...

  • Beinahe jeden Tag eröffnet irgendwo eine neue Kunstgalerie. Die Auswahl ist schier unbegrenzt. Wir haben die neuesten und exklusivsten Galerien ...

  • Die größten Museen befinden sich in Metropolen wie New York, Paris oder Berlin. Vom Museum of Modern Art über das Musée du Louvre bis hin zum Neuen Museum. ...

MUSIC

Für Musik braucht man einen Komponisten, Instrumente und Menschen, die ihr Handwerk verstehen

und es schaffen, Emotionen in klangvolle Töne und Melodien zu verwandeln. Ihre Geschichten findet man hier.

FILMS

“Everything I learned I learned from the movies.” – Audrey Hepburn

Aktuelle News aus Film, Fernsehen und Kino gibt es hier

AKTUELLES

Toilet Paper

„Toilet Paper“ ist kein gewöhnlicher Hygieneartikel, sondern ein bissiges Magazin des Künstlers Maurizio Cattelan und des Fotografen Pierpaolo Ferrari. Pop, Witz und Provokation werden zu spannenden Bilderwelten verbunden, die nicht nur auf gedruckten Seiten verharren. Sie finden ebenso Verwendung auf Möbeln und Gebrauchsgegenständen, die Kunst und Alltag lässig zusammenführen.

Art Zug

Kunst leitet, sie berührt und sie bewegt… Auch Züge bewegen, wenn auch in einem ganz anderen Sinn. Dass sich beides sehr gut kombinieren lässt um etwas völlig Neuartiges zu erschaffen, beweist die französische Bahn mit dem gerade in Betrieb genommenen Art-Zug. So stellt sich nicht nur die Frage welche Kunstrichtung soll es werden? Der Impressionismus der seine Wiege in Paris hat, ist Sinnbild dieser pulsierend eleganten Stadt.

Museo della Merda

Im norditalienischen Castelbosco hat man viel für Scheiße übrig. Das mittelalterliche Schloss ist seit 2015 Heimat des Museo della Merda, des Shit Museums. Hier verschmelzen Kunst, Wissenschaft und Ökonomie zu einem Ort des Diskurses über einen neuen Umgang mit Exkrementen. Das Shit Museum ist sowohl Ausstellung und Kunstgalerie als auch Forschungsinstitut und Kreativwerkstatt. Außerdem ist es in einzigartiger und nachhaltiger Weise in einen großen Landwirtschaftsbetrieb integriert.