All You Can Art - Quality Magazine
26761
post-template-default,single,single-post,postid-26761,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

All You Can Art

Bereits letztes Jahr haben wir über die französische Künstlerin Murielle Argoud berichtet, die im Herbst eine umfassende Ausstellung in Ascona präsentierte. Auch in diesem Herbst müssen wir nicht auf ihrer tollen, von der Natur inspirierten Kunstwerke verzichten.

Murielle Argoud, in Lyon geboren und aufgewachsen, stand schon seit frühester Kindheit in einem kreativen Leben und Schaffen innerhalb der Malerei und der Poesie. An Kunstakademien und Privatschulen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich studierte sie die grundlegenden Disziplinen der Malerei. Im Atelier am Goetheanum erwarb sie außerdem neue Sichtweisen im Umgang mit Farbe.

Als Kunstmalerin, Kursleiterin und als Therapeutin wirkte Murielle Argoud erfolgreich in der Schweiz, in Frankreich, Österreich und in Deutschland. Heute lebt und arbeitet die Künstlerin am Genfersee. Impulse und Schöpferkraft holt sie sich an Seen, Gewässern sowie in Mooren und regeneriert sich immer wieder mit und durch die Inspirationskraft des Südens.

Eine metaphysische Dimension durchdringt mein Malen,

diesen Urkristall des Lebens im Hier und im Dort.

Mein Schaffen ist Ausdruck allen Lebens,

das mich in die Ströme ausfließenden Magmas taucht, in die Wasser unserer Erde,

mich in die Wogen des Äthers trägt und neue Welten eröffnet,

das mich als ein großer Abenteurer weitertreibt und neue Länder entdecken lässt,

weit über die terra incognita hinaus,

und mich in Atem hält, so wie das Schaffen in meinen Adern pulsiert!

Atemlos eilen ohne jemals des Lebensatems verlustig zu werden,

welcher weiterhin ist und alle unsichtbaren und sichtbaren Fäden der Schöpfung aufs Neue entfaltet.

Murielle Argoud (Übersetzung : Rolf Fiechter)

Murielle Argoud blickt bereits auf ein sehr beachtliches Gesamtwerk und auf eine große Ausstellungstätigkeit zurück (50 Einzelausstellungen u. a. in Paris, Genf, Hamburg, Basel, Zürich etc.). Vor allem auf internationalen Kunstmessen und in Galerien sind ihre Werke vertreten, zum Beispiel in der Agora Gallery in New York, auf der Art Cologne, Art Taipei oder Biennale Art Venice 2019. Viele ihrer Gemälde befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Die Wirklichkeit des Augenblicks und die Sprache der Urelemente in der Natur enthüllen unbekannte Facetten – überlagerte Welten nicht auslotbarer Tiefe. So liegt es ihr fern irgendwelche unsichtbaren Welten nachzubilden, als vielmehr über ihre Manifestationen hinauszugehen und zu entdecken, was ihrem Ausdruck zugrunde liegt.

 Wer Murielle Argouds Kunst live erleben möchte, hat vom 09. bis 25. September eine hervorragende Gelegenheit in der Galerie Claudine Hohl, die sich in Zürich befindet. Alle sind herzlich eingeladen!

Vernissage: 9. September, 17.30 bis 19.30 Uhr

Sonntagsapéros: 12. und 19. September, 14 bis 16 Uhr

Finissage: 25. September, 14 bis 16 Uhr

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: