Raw Power - Culture
25340
post-template-default,single,single-post,postid-25340,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Raw Power

Beth Ditto liebt es provokative Projektionsfläche für „Klatsch und Tratsch“ (The Gossip) zu sein. Die ehemalige Sängerin der gleichnamigen, mittlerweile aufgelösten Garage Rock Band ist nicht nur lesbisch und übergewichtig, sondern zieht mit den gesellschaftlichen Idealen offen in den Kampf. Stolz präsentiert sie ihren nackten Körper auf Magazincovern, wird dafür von Karl Lagerfeld hofiert und toppt die NME Cool List. Dass ihr gerade die Merkmale, die andere gerne verstecken zu enormer Popularität verhalfen, liegt nicht zuletzt an ihrer Persönlichkeit. Wer einmal ihre soulige Rockstimme gehört hat, dem bleibt sie im Ohr. Deswegen sollte man Beth Ditto auch unbedingt in 360 ° Grad und live erleben. Vor kurzem erschien mit ‚Fake Sugar‘ ihr erstes Solo Album, auf dem auch die Single ‚Fire‘ vertreten ist. Sie wird es sich bei ihrer Tour nicht nehmen lassen auch den ein oder anderen Gossip Klassiker für ihre Fans zu spielen.

21/09/2017         Huxleys Neue Welt, Berlin

22/09/2017         Reeperbahn Festival, Hamburg

26/092017          E-Werk, Köln

27/09/2017         Muffathalle, München

28/09/2017         Arena Wien, Wien

30/09/2017         Fabrique, Mailand

01/10/2017         Volkshaus Zürich, Schweiz

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: